Bildungsdirektion — Kanton Zug

Navigieren auf Kanton Zug

Bildungsdirektion

Einstiegsseite der Direktion für Bildung und Kultur des Kantons Zug
Pult mit Schreibutensilien
Bild Legende:

Coronavirus

An den öffentlichen Schulen sowie an den Privat- und Sonderschulen der obligatorischen Schulzeit findet wieder Präsenzunterricht statt. Dasselbe gilt für die Kantonsschulen Zug und Menzingen sowie die Wirtschaftsmittelschule. Die Fachmittelschule verfügt räumlich nicht über die gleichen Gegebenheiten, hat aber den Präsenzunterricht in angepasster Form (Halbklassen, Gruppen) aufgenommen. Die Berufsschulen bleiben bis zu den Sommerferien mehrheitlich beim Fernunterricht mit Ausnahme von einzelnen Bereichen, in denen die Klassengrösse und die Unterrichtsorganisation einen Präsenzunterricht erlauben. Dadurch verursachen die Lernenden weniger Pendelverkehr über teils weite Distanzen und verbringen mehr Zeit in ihren Betrieben. Die Situation ist für die Zeit nach den Sommerferien neu zu beurteilen.

Die aktuellen Informationen zum Umgang mit dem Coronavirus und den Massnahmen im Kanton Zug finden sich auf den Internetseiten des Amts für Gesundheit

 

In der Bildung erarbeiten wir Rahmenbedingungen für die gemeindlichen Schulen unter Berücksichtigung der interkantonalen Schulkoordination. Wir sind auch zuständig für die Führung folgender Lehrinstitute und -angebote:


Wir gewähren Ausbildungsbeiträge (Stipendien, Darlehen und Schulgeldbeiträge). Jugendliche und Erwachsene können sich bei der Berufs- und Studienwahl sowie bei der Gestaltung der beruflichen Laufbahn beraten lassen. Ausserdem werden Institutionen der Allgemeinen Weiterbildung (Erwachsenenbildung) unterstützt.

In der Kultur werden Künstlerinnen und Künstler von uns gefördert und ausgezeichnet. Weiter unterstützen wir kulturelle Aktivitäten und führen das Museum für Urgeschichte.

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Kontakt

Direktion für Bildung und Kultur Telefon +41 41 728 31 83

Regierungsrat

Stephan Schleiss

Fusszeile

Deutsch