Zivil- und Strafrechtspflege — Kanton Zug

Navigieren auf Kanton Zug

Zivil- und Strafrechtspflege

Die Zivil- und Strafrechtspflege ist ein Teil der richterlichen Gewalt (Judikative).
Passanten vor dem Gerichtsgebäude
Bild Legende:

Die Gerichte und Ämter der Zivil- und Strafrechtspflege sind zuständig für die Beurteilung von Streitigkeiten zwischen Privatpersonen und für die Strafverfolgung beziehungsweise die Beurteilung von Straffällen.

Hinweise betreffend Coronavirus (COVID-19):

Verhandlungen
Der ordentliche Verhandlungsbetrieb am Obergericht, am Strafgericht, am Kantonsgericht und bei der Staatsanwaltschaft wurde am 27. April 2020 wieder aufgenommen (vgl. auch COVID-19-Verordnung Justiz und Verfahrensrecht und Erläuterungen). Dabei sind die Empfehlungen des Bundesamtes für Gesundheit betreffend Hygiene und soziale Distanz einzuhalten. Über die Zulassung von Medienschaffenden sowie Zuschauerinnen und Zuschauer entscheidet im Einzelfall die Verfahrensleitung. 

Gerichtsferien in Zivilverfahren verlängert
Der Bundesrat hat am 20. März 2020 beschlossen, die über die Ostertage anstehenden Gerichtsferien in Zivil- und Verwaltungsverfahren schon am 21. März 2020 beginnen zu lassen. Die Details entnehmen Sie der Verordnung  und der Medienmitteilung des Bundesrats.

Bild Legende:

Weitere Informationen

hidden placeholder

behoerden

Aktuell

Kein Inhalt verfügbar

Rechtspflege

Zivil- und Strafrechtspflege

Fusszeile

Deutsch